Antifaschistische Infoblatt Nr.119 - Zeitschrift

Ti­tel­the­ma der 119. Aus­ga­be des An­ti­fa­schis­ti­schen In­f­o­blatts ist: Österreich – Wo Rassismus Regierungslinie ist. Wei­te­re The­men sind unter an­de­rem: Angriff auf linkes Zentrum und rechte Gewalt in Salzwedel, Täter-Opfer-Umkehr nach Überfall in Thüringen, Rechter Terror in Berlin-Neukölln, Im Trend: „Alternative Geschichtsschreibung“, Osanpo (Spaziergänge) – antifaschistische Gruppen in Japan, Fake-News in Ellwangen, Faschistische Hobbit-Camps in Italien, Das neue bayrische Polizeiaufgabengesetz, Gewalttätige Neonazistrukturen in den USA.

3,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Antifaschistisches Infoblatt Nr.120

Chemnitz - Der Mob und seine Akteure

Schwerpunkt- Das Ende des NSU Prozesses uvm.

3,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Downpour Nr. 2 + Tape

Im Heft: Tiny moving Parts, Arms Aloft, Beach Slang, Zach Bryson, Sport, Hysterese, The Fest uvm.

 

Auf dem Tape: Fragmentist, Off Mountains, Wolves&Wolves&Wolves&Wolves, Welter, Zach Bryson, Rollergirls, Camplife, Portuguese Bend, Kid Cisco, Sick Transit, The Beatiful States, Backbord, Tidal Waves

 

4,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Fe_Male Focus Nr.2

Schwerpunktthema: "Unterwegs"

58 Seiten, illustriert und betextet mit Themen wie Roller Derby, Take Back The Night, Longboarden, Fahrradfahren etc.

2,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Human Parasit Nr.16

Im Heft:  Alien Fight Club, AsselTerror, Bruch, schonungslosen Enthüllungsberichten von den Choryphäen der hiesigen Fanzinelandschaft Michael Reckordt und Falk Sinß und allerhand anderem Schabernack. Geschichten über gute Landluft, Großstadtsmog und die würzige Melange aus Furz und Schwitze im Pogomob auf 72 geruchsneutralen Seiten. Die neusten Lach- und Sachgeschichten aus der weiten Punkerwelt für unschlagbare 2 Euronen.

2,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

No Spirit Nr. 2,5

Im Heft: No Problem, Obstruct, Spirits, K-Town Report uvm.   English Language

2,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Plastic Bomb Nr. 104 - Zine

Im Interview: 100blumen, Alarmsignal, G31, Skassapunka, Moscow Death Brigade, ZSK
Maks in UK, Rebellion Bericht, Story of a Skinhead, Chris Scholz, Madball Konzertbericht, Seenotrettung Teil 3, Über den Tellerrand: Crust Punk,
Schwach Tourbericht aus Kolumbien, Bäppis Fanzine-Kolumne, Geschichten aus der Gruft, Kleinanzeigen/Kontaktanzeigen.

3,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Plastic Bomb Nr. 105 - Zine

Im Heft: TV Smith, Static Means, Bloodsucking Zombies, Abwärts, Duncan Reid, Empowerment, Night Birds, OXO 86.Konzertberichte: Adicts, SchliessmuskelWave-Punk-Special, X Deutschpunk X, Bündnis gegen Abschiebelager, Geschichten aus der Gruft, Chris Scholz Kolunne, Bäppis Fanzine-Kolumne, Hype-Zig Teil 2, Seenotrettung Teil 5, Maks Sprachkurs, Story of a Skinhead. Festivalberichte vom Resist to Exist und Back to Future.

3,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Proud To Be Punk Nr. 28

Im Heft: Punk im Ostblock 1977-1989, Wutanfall, Punk in der DDR, Szenereport Sibirien, F*cking Angry, Feminismus und Fanzines, Riot Bike Records uvm.

2,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Skinhead Red & Black Nr.3

Im Heft: Don`t forget to struggle, Rötten Shock, Bembel Bois, Sexismus im Hardcore, Rebel Days 08, 20 Jahre Pestpocken festival uvm.

1,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Straßen aus Zucker Nr. 12

Zur Frage, wie wir leben wollen. Über Wege zur Revolution, Liebe im Kommunismus und mit einem Interview mit Peaches

0,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Straßen aus Zucker Nr.14

Die neue, vierzehnte SaZ beschäftigt sich mit der Frage: Was tun?! Gegen den aktuellen weltweiten Rechtsruck. Denn:

Es ist kein Geheimnis.

Die Zeiten sind hart. Nazis ziehen angstfrei durch die Straßen, Antifeministen streuen unbehelligt ihren Hass, Rassistinnen beherrschen die Kommentarspalten und die Stammtische. Munter marschiert die Reaktion. Was soll man machen angesichts der schieren Größe der Aufgabe, der Stärke der Menschenfeinde und der eigenen, individuell erfahrenen Ohnmacht? Dieser Frage stellt sich diese Ausgabe und sucht nach revolutionären Splittern, denn es gibt sie. Menschen und Gruppen, die der Gesamtscheiße etwas entgegensetzen, die Konzepte von Gegenmacht entwickeln, die sich organisieren, die laut und entschieden für die Freiheit und das gute Leben für alle einstehen, die kämpfen und sich umeinander sorgen, damit wir gemeinsam gefährlich sein können. Ihnen diese Ausgabe und euch allen als Ansporn.

0,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Trust Nr. 192

Im Heft: Boss Tuneage, Dropdead, Arterials, Muro, TLR uvm.

3,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Trust Nr.193 - Zine

Im Heft: Toxic Reason, Gilman street, Dortebeker, Ill Repute, The F.U.S, Matula uvm.

3,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Underdog Fanzine Nr. 57

Schwerpunkt: Alternative Medien
Unser Themenschwerpunkt thematisiert „Alternative Medien“ und Gegenöffentlichkeit.
In den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelten sich verschiedene Medien als Teil einer alternativen Öffentlichkeit. Ihren Ursprung haben „Alternative Medien“ in der Studentenbewegung und der daraus resultierenden „neuen sozialen Bewegung“ der 1960er und 1970er Jahre in Westdeutschland.

In der jüngsten Zeit bestimmen immer mehr neu-rechte und rechts-konservative Medien und BloggerInnen einen Kampf gegen die Mainstream-Medien und prägen eine Frontstellung der Wahrheit gegen die Lüge. In mehreren Artikeln durchleuchten wir die anarchistische und neurechte alternative Medienlandschaft.
Am 7. und 8. Juli 2017 trafen sich die FührerInnen der EU und die 19 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer in Hamburg. Innensenator Andy Grote kündigte das G20-Treffen als „Festival der Demokratie“ an. Über 30.000 PolizistInnen waren in der Stadt um das Treffen zu schützen, 100.000 Menschen kamen um dagegen zu demonstrieren. Lars* Kollros und Alexandra Zaitseva haben die Proteste mit ihren Kameras begleitet. Wir unterhielten uns mit Lars über den Film, den Verlauf und die subjektive Wahrnehmung während der Demos.
Des Weiteren unterhielten wir uns mit den MacherInnen von „Die Lifestyleanarchist*in“, einem neuen anarchistischen Magazin aus dem Münchener Raum.
Darüber hinaus haben wir ein sehr ausführliches Interview mit Bernd Drücke, Koordinationsredakteur der anarchistischen Monatszeitung graswurzelrevolution (GWR), geführt.
Nach einem Artikel über Freie und Anarchistische Radios folgt ein Interview mit einigen MacherInnen des A-Radio Berlin.
Ergänzt wird der Schwerpunkt mit einigen ausgewählten Projekten, die zu „Fake News“ aufklären/informieren.

2,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Underdog Nr.58 - Zine

Schwerpunktthema: Alternativer Sport und Feminismus.

u.a. mit: Roller Derby, Antifafem Sport, Skateboarding, Sport und Gender uvm.

2,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1